Referenzen

Carmen

Guten Morgen Jürgen!
Seit dem Wochenende ist das Üben anders. Jetzt, nach Tagen weiß ich auch, dass ich es mir nicht einbilde😉😁 konkret ausdrücken kann ich es noch nicht.
ausklappen

Ich habe aber das Gefühl, ich bin von irgendetwas befreit, was mich gedrückt…ubs eingeengt hat. …und…mein Chi-Gürtel hat eindeutig Muskelkater. Du weißt doch, bei mir dauert es immer ein bisschen länger. Jedenfalls muss ich Dir noch mal sagen, wie dankbar ich für all das bin, was Du uns gibst. Das sind ganzheitliche, essentielle Dinge mit wahrhaftigem Sinn.
🙏 Danke Dir 😘
Carmen

Stefanie

Lieben Dank Jürgen,
ja, das Seminar hinterlässt große Spuren. Körperlich wie seelisch. In mir wie auch in meinem Umfeld. Diesen Input habe ich nicht erwartet, bin wie immer ganz offen unvoreingenommen gekommen.
ausklappen

Zum Faszientraining in meinem Alltag kommt nun das Spüren des Haras hinzu und damit das Annehmen der Gefühle und Geschehnisse, wie sie eben im Moment sind. Ich lasse das Wollen vorbeiziehen und bin beschäftigt mit Annehmen und Lassen. Sowohl die körperliche Erfahrung hat Anklang in mir gefunden (mein Körper freut sich😊) und ebenso deine Worte. Ich stimme nicht allem zu, was ich höre. Doch bei deinen Worten habe ich Zustimmung in mir gefunden.
Alles in allem wirkt das Wochenende in positivem Sinne nach😊
Danke dafür!
Eine schöne Zeit für Dich🌞
Steffi

Susanne

Guten Morgen Jürgen,
das vergangene Wochenende war für mich super, danke.
Ich komme genau an meine Baustellen (-:
ausklappen

Die Faszien, echt faszinierend. Man merkt echt was da so alles dran hängt (-;
Es geht auf jeden Fall sehr tief.
Bei mir kommen wirklich alte Dinge, Ängste zum Vorschein und es geht tatsächlich ums loslassen.
Ich habe mir das Buch “ Es gibt keine Geheimnisse“ bestellt und schon da zum Lesen/Arbeiten/ Hinfühlen.
Das Geschriebene ist interessant und man bemerkt so einiges zwischen den Zeilen!
Das Buch „Faszien Fitness“ ist auch eingetroffen und ist genauso spannend.
Jetzt fehlt mir noch das dritte Buch „Relax, Deep Mind „, das ist unterwegs. Dann habe ich für den Moment genug zum Verarbeiten.
Die Videos von Dir habe ich auch schon angeschaut, sind gut geworden. Ist für mich eine wichtige Hilfe zum Tun, danke (-:

Liebe Grüße
Susanne

Eckhard

habe mich ja spontan am letzten Tag des Sommercamps entschlossen, die
Ausbildung  fortzuführen, weil ich das Gefühl hatte, daß ich bei dem,
was ich in diesen Tagen erlebt und gelernt habe, nicht einfach stehen
bleiben kann.
ausklappen

Für mich stellt sich die Erfahrung dieser Tage als eine Weiterbildung
für Körper, Geist und Seele dar, und was hat das Leben für einen anderen
Sinn, wenn nicht diesen.
Freue mich auf die Dinge, die ich auch in meinem Alter noch dabei lernen
kann und auf die weitere Ausbildung, die nicht an der äußeren Form
hängen bleibt, sondern in die Tiefe geht.

Liebe Grüße
Eckhard

Hildegard

Lieber Jürgen,
ganz herzlichen Dank für deine Mühe mit den tollen Bildern und den
gelungenen Videos „zum Abgucken“.
ausklappen

Es war wieder ein super Sommercamp mit viel Vertiefung und daneben viel Witz
und Humor. Ich freue mich und bin sehr dankbar, dass ich „auf meine
alten Tage“ die Ausbildung zum Taiji-Lehrer bei dir machen kann. Einen
besseren Lehrer kann ich mir nicht vorstellen 🙂 Lange schaust du zu
und kritisierst erst dann, wenn du den richtigen Zeitpunkt und die
richtigen Worte gefunden hast. Besser geht es nicht!

Viele liebe Grüße,
Hildegard

Manuela

Zum Sommercamp 2016:

Das war eine tolle Woche, viel gelernt und dabei auch viel gelacht, ich bin richtig „aufgetankt“ wieder nach Hause gefahren.
Vielen Dank Jürgen!!!!
Manuela

Annie

Zum Sommercamp 2016:
Wenn man bei einer geführten Bergwanderung an einem Rastplatz mit wunderschöner Aussicht Pause macht, sich stärkt, das Panorama genießt, und zuversichtlich auf den Rest der Strecke blickt, dann stellt sich ein Gefühl der Zufriedenheit ein, verbunden mit gutem Körpergefühl.
ausklappen

Ein ähnlich wohltuendes Körpergefühl ist es, daß ich nach einer Woche Taijitraining nach der Osflow-Methode genießen durfte.
Und es ist auch dieses positive, innere Ganzheitsgefühl, das mich ermuntert weiterzuwandern, auch im Taiji.
Annie

Heike

Hallo Jürgen,
vielen Dank nochmal für das schöne Wochenende, die schönen Momente und die lieben Leute die ich wieder kennenlernen durfte. Es ist jedes Mal ein zurückkommen in eine andere Welt, wenn ich von Oberrot nach Hause fahre.
ausklappen

Diese Wochenenden sind was ganz Besonderes für mich. Zuhause nehme ich mir nie die Zeit um mich so intensiv mit meinem Körper zu beschäftigen…. in ihn reinzuhören und zu spüren…. Ich gebe zu, es fällt mir nicht immer leicht und oft stoße ich an meine Grenzen- oder überschreite sie sogar. Dann sind deine „liebevollen Einladungen“ Gold wert… und erinnern mich daran behutsamer mit mir selbst umzugehen, mich wieder etwas zurückzunehmen.
Der Flow und auch die Achtsamkeit begleiten mich momentan auch noch durch den Alltag ….. ich profitiere jeden morgen beim Öffnen meines Garagentores davon, wenn ich in meine Füße sinke – (und ich muss dabei immer an die Heuballen denken, die in Uissigheim auf den Hänger fliegen) 🙂 🙂 🙂
Vielen Dank auch für die schönen Bilder und den Aufschrieb.
Herzliche Umarmung
HEIKE

Astrid

Hallo Jürgen
Die Supervision ist echt super gewesen. Ich fand diese Energie und der Zusammenhalt in der Gruppe einzigartig. Ich freue mich schon auf die Videos um beim Üben mehr Sicherheit zu erlangen.
ausklappen

Sicherheit , was den Bewegungsablauf betrifft. Alles andere kommt wirklich so nach und nach mit der Zeit. Ich freue mich immer wieder wenn ich mich selbst wahr nehme, sobald ich mein Herz nach Innen öffne. Das ist eine wunderbare Erfahrung. Vielen Dank.
Ich wünsche dir noch eine schöne Adventszeit und eine schönes Weihnachtsfest.
Herzliche Grüße
Astrid

Monika

Lieber Jürgen,
bin guter Dinge vom Land heimgekehrt. Das war doppelt schön, denn nachdem „Taiji/Qi Gong“ Wochenende, konnte ich hier in Brandenburg, in der Natur einfach weiterüben.
ausklappen

Allerdings habe ich vor allem am Basis 1 weiter geübt und nur ein wenig von Basis 2, aus der Erinnerung einfließen lassen. Es hat mich nicht gelangweilt; ganz im Gegenteil, die Übungen werden dichter und wirken ja nicht nur körperlich doch vor allem auch auf die Seele. Und das ist s ja, was Du uns vielleicht mitgibst, daß unser Körper das ausführt, was unser Inneres vielleicht kundtun möchte.
Danke für die wunderbaren Erfahrungen, die wir im Seminar erleben dürfen. Mir geht es nach den 3 Seminartagen so ähnlich wie es Heike beschrieben hat.
Will sagen, außer mir, haben auch die Menschen, denen ich begegne etwas davon, z.B. wenn mir meine 22jährige Tochter begegnet und ich ihr einfach einmal zuhören kann, und ihr das gut tut und ich einfach spüre, wie das uns beiden gut tut, ohne Belehrung, eine schöne Erfahrung.
Danke Jürgen, für die Mühe und Geduld, mit der Du mir und jedem Einzelnen begegnest, uns unterschiedlich wahrnimmst und Hilfe gibst; und nicht zu vergessen, die unglaublich heitere Situation in der das Lernen stattfindet.“ Vom Duft frischgemähten Heus, über Strohballen, bis hin zu Tassen, die über Teeballen fliegen.“Wia Wia Schönes Wiesenbach-.
P.S. Natürlich möchte ich nicht versäumen, dir zu berichten, wie es mir körperlich beim Üben geht.
– Habe den Eindruck, dass die Übungen meinen Blutdruck regulieren (daher rührt vielleicht die Ruhe und Gelassenheit).Da ich aber einen niedrigen Blutdruck habe, vermute ich, dass ich deshalb vermehrt unter kalten Füßen leide. Nicht beim Üben, aber danach.
– Außerdem hat sich meine Empfindlichkeit, was Zugluft anbetrifft überhaupt nicht verbessert.
-ich denke in nächster Zeit muss ich mich darum kümmern.
Doch nicht zuletzt möchte ich mich gleich zum Basis Kurs 3 im September anmelden und fragen, wann Du wieder einmal in Berlin bist?

Viele liebe Grüße Dir und Deinen Lieben
Monika

Ulrike

Lieber Jürgen
Es war wieder einfach genial…..
Ich bin mit dem was ich beruflich tue so glücklich wie noch nie zuvor in meinem Leben….dank Dir und dem was Du tust hat sich das komplett gewandelt!!!! Danke!!!
ganz liebe Grüße
Ulrike

Michi

Vielen Dank nochmal für das schöne Kurswochenende, war wieder mal total klasse, vor allem die Prüfung… 🙂
Habe leider versäumt, mir noch Flyer einzupacken, kannst du mir bitte ein paar zuschicken?
ausklappen

(so 20-30…) Hab mir vorgenommen, ab März nen Kurs bei uns in der Praxis anzufangen und die Erklärung der Methode ist in dem Flyer echt super, finde ich.
Mal schauen, wie das wird, ich werde berichten.
Es ist jetzt schon der 4.Tag nach dem Kurs und ich bin immer noch im Übungsmodus…denke während meiner Osteo-Behandlungen teilweise die 5 Elemente durch oder die Atemharmonie…aber da hakt es irgendwie, da merkt man doch, dass uns der Basis-3-Kurs fehlt…
Behandlungen auf dem Osflow mache ich den ganzen Tag mit wachsender Begeisterung, meine Patienten sind auch total angetan und wollen immer mehr. Hab jetzt schon paar Schulter-Sachen gemacht, werde dann ja bald sehen, ob du und Marion euch das genauso ausgedacht habt oder anders 😉
Lieben Gruß schickt
Michi

Carmen

Guten Abend lieber Jürgen,
wer kann schon solch eine Ausbildung genießen…
….mit so viel Wohlwollen, Achtsamkeit und Respekt
ausklappen

…mit mindestens genauso viel Freude und Leichtigkeit
(hatte sowohl vom Üben, als auch vom Lachen MUSKELKATER;)
…nicht nur der Körper gerät in seine Mitte – auch tiefere Themen werden bearbeitet und in der guten Energie der gesamten Gruppe aufgefangen, fühlte mich gestützt, getragen und geborgen
…die Kunst, dass jeder Teilnehmer auf seinem individuellen Weg dort abgeholt wird, wo er sich gerade befindet
…hast mich sanft in die Spur gebracht um meinen Weg mittiger zu gehen…Danke Dir dafür!
…nicht nur Bewegungsschule, nein…Schule des Lebens
Die Seminare vom Thema gut eingeteilt und in der Supervision nochmal vertieft. Bin unglaublich motiviert und kann gleich umsetzen und weitergeben, was wir bei Dir gelernt haben. Habe unglaublich gute Energien, obwohl momentan privates ordentlich schiefläuft, kann nicht mal mich etwas umhauen.
…und rate mal, wer am Montagmorgen zu mir ins Geschäft kam…Susanne, die den Osflow bestellt;)) Freut sich schon auf Dich…am 24. Januar zum Intensivseminar;))
habe noch etwas vergessen: die Qualität der Seminare und was da ins Fließen kommt bist in aller erster Linie Du, Deine Schwester Marion und Kai (schätze Euch alle Drei), denn Ihr zieht die Leute an, die sich gegenseitig so wunderbar ergänzen und ich bin mir sicher, dass da noch großes entstehen kann!!
Vermiss Euch
herzliche Grüße aus dem Kinzigtal
Carmen

Susanne

Hallo lieber Jürgen,
danke für das vergangene Wochenende. Für mich war/ist es segensreich, die Übungen/Taiji + Qigong tun mir sehr gut. Mir gefiel auch sehr, dass wir in die Natur gegangen sind, barfuß auf der Wiese, im Wasser „kneipen“.
ausklappen

Wenn man mit der Erde verbunden ist, fließt es einfach noch besser und man ist geerdeter. Ich habe für mich versucht die Bewegungen die Du vorgemacht hast nachzumachen, so wie ich es konnte. Für mich ist wichtig, dass ich dies alles ohne Druck machen kann. Sonst bin ich verunsichert und verspannt, denn Druck und funktionieren hab ich genug im Alltag, von dem bin ich dabei mich loszulösen. Du und Dein Team habt uns super geleitet, ohne Druck- und Leistungsgefühl, man hat sich wohlgefühlt (-: entspannt. Wie ein Wunder, hatte ich kein Muskelkater nach dem Wochenende, da ich dies als ab und zu nach Yoga habe. Ich integriere gerade einige Übungen in den Alltag während der Arbeit, tut mir ganz gut. Warte gespannt auf die Aufnahmen vom Seminar, damit ich mir die Bewegungen nochmals genauer verinnerlichen kann. Den Beitrag von Marion über die 5 ELEMENTE-Harmonie fand ich auch sehr spannend. Was mir fehlte war die Musik während den Übungen, als Begleitung. Sonst war für mich alles perfekt.
Hiermit melde ich mich schriftlich für das Basisseminar 3 im August an. Freu mich schon drauf (-:
Dir und Deinen Helfern nochmals ein herzliches Dankeschön für das schöne Wochenende.
Liebe Grüße
Susanne

Carmen

Guten Morgen Jürgen! Bin noch ganz erfüllt und unglaublich gestärkt von dem viel zu schnell vergangenen Wochenende. Ein Wochenende voll von neuen Körpererfahrungen, neuem Bewusst-Sein.
ausklappen

Den eigenen Körper wahrnehmen – bei Partnerübungen die unterschiedlichen Prozesse gemeinsam erarbeiten und spüren. Sehr detailliert vermittelst Du in die Tiefe gehende Übungen, erklärst anschaulich, vermittelst Bilder dazu – schwierige Themen werden zu einem Aha-Erlebnis. Du als Kursleiter, Marion und Kai – unglaublich feinfühlig, positiv, achtsam…. Ich und jeder andere Kursteilnehmer werden in der jeweiligen Situation von Euch abgeholt….sehr individuell! Die Basis für unsere Gruppe stellst Du, deswegen diese homogene Harmonie und ein Miteinander-Wachsen. Fühle mich unglaublich geborgen während der gemeinsam verbrachten Zeit. Schwebe und bin geerdet zugleich! Danke dir nochmal für die geistigen, körperlichen und seelischen Werte, die Du uns liebevoll vermittelst. Habe heute Morgen schon den vertikalen Taiji-Kreis in der Morgensonne auf der Wiese geübt, von vielen wunderschönen Erinnerungen begleitet.
Herzensgrüße Carmen

Michi

Hey Jürgen,
nachdem uns heute der Alltag wieder voll eingespannt hat, mach ich mal kurz Berichterstattung. Gestern auf der Rückfahrt mussten wir an 2 Bahnhöfen umsteigen, ich habe beim am-Zug-vorbeilaufen gesehen, dass ich weniger auf und ab gewippt habe als die anderen Reisenden, die da lang gehetzt sind.
ausklappen

Meine Fußverbindung zum Boden war also sehr gut und das unbewusst 🙂 Mein Gefühl in den Füßen war heute den ganzen Tag über ein komplett anderes als sonst (was nicht nur an dem Muskelkater im Längsgewölbe lag…) Ich hatte das Gefühl, ich klebe am Boden fest, auch während ich meine Patienten behandelt habe, habe ich mich irgendwie wohler gefühlt. Ist schwer zu beschreiben, aber ich glaube, unsere „Gehübungen“, das bewusste Gehen, haben bei mir dazu geführt, dass ich eine bessere Bodenhaftung habe ( hört sich an wie beim ner KFZ-Beschreibung, aber so esoterische Beschreibungen liegen mir nicht so, wie du weißt 🙂 ) Was ich auch besonders gut fand, ist, dass Osflow-Geräte vor Ort waren, die man immer zwischendurch nutzen konnte. Heutemorgen auf der Arbeit hatte ich auch direkt das Bedürfnis, mich drauf zu stellen. Habe nach einer Osteopathie-Behandlung auch noch mit einer Patientin auf dem Osflow geübt und konnte ein paar Übungen vom Wochenende anwenden. Meiner Patientin ist das sehr gut bekommen und gibt mir die Bestätigung, dass ich das wohl richtig weitergeben kann 🙂 *freu* Die Gruppe habe ich als sehr angenehm empfunden und freue mich schon total auf den Kurs im Juni und darauf, euch alle wiederzusehen. Bei dir merkt man echt, dass du grad genau das machst, was dir Spass macht und mit Marion und Kai noch dazu passt es einfach perfekt! Und irgendwann schaffe ich es auch, mich morgens vor dem Frühstück schon auf dem Boden zu wälzen…wenn nur die Faulheit nicht wäre… Bleibe hoffentlich noch weiter im Flow-Gefühl 🙂
Lieben Gruß schickt dir Michi

Rosi

Lieber Jürgen!
Das letzte WE mit Basis 2 war wieder wirklich ein Highlight. Ich glaube nun zumindest eine kleine Ahnung davon zu haben wovon du sprichst. Natürlich spüre ich noch die sträflich vernachlässigten Strukturen in meinem Becken.
ausklappen

Meine Achtung und Wahrnehmung mir selbst gegenüber ist nun hoffentlich nachhaltig gestiegen. Zu den Bodenübungen wollte ich dir noch sagen dass ich finde, sie sind wie „original play“ nur eben jeder für sich – spielerisch und in Liebe kuscheln und balgen mit sich selbst. In diesem Sinne freue ich mich auf ein baldiges Wiedersehen.
Alles Liebe!
Rosi aus Wien

Edith

Echte Geschenke kommen unverhofft! Ein ganz großes brachte mir das Wochenende mit Dir, lieber Jürgen. Taiji-Qigong so spontan in mein Leben einzuladen, bleibt ganz sicher eine meiner wertvollsten Entscheidungen.
ausklappen

Mit Tiefgang und herrlichem Humor hast Du es geschafft, dass ich mich auf neue Art spüren lernen durfte. Ich danke Dir und Deinen beiden Assistentinnen Marion und Carmen von Herzen.
Ganz liebe Grüße Edith

Alex

Hallo lieber Jürgen,
sorry, dass ich mich erst jetzt melde…. Aber die Arena hat mich wieder voll im Griff… ;-)) Meine Mutter hat sich die rechte Elle gebrochen und die linke Hand verstaucht, und kann somit nichts alleine machen.
ausklappen

Jetzt habe ich zwei Haushalte, Praxis und der Umzug sollte eigentlich auch geplant werden…. Na ja, ansonsten geht es mir gut… ;-)) Das Wochenende in Oberrot war wirklich wieder sehr entspannend und hilfreich. Ich habe das Gefühl, das ich, obwohl ich so viel Stress habe, trotzdem relativ gut in meiner Mitte bin und auch die Fußbalance ist deutlich besser. Es hat mir wirklich sehr viel gebracht. Und Dein Kurs und dieses wunderbare Seminarhaus sind einfach genial. Ein „Rundumwohlfühlpaket“, Leute supernett, nette Gespräche, toller Kurs, gutes Essen und eine gute Energie. Was will man mehr…. Ich habe mir jetzt mal die Termine für nächstes Jahr notiert und muss jetzt einfach mal schauen, wann ich weitermachen kann. Ich hoffe, das ist in Ordnung für Dich…
Liebe Grüße Alex

Annie

Eigentlich bin ich kein Mensch großer Worte. So berichte ich ganz einfach: “ Das Seminar hat mir sehr gut getan“. Ich liebe die Freiheit in einem strukturierten Rahmen und das habe ich vorgefunden.
ausklappen

Besonders auf die Füße fokussiert bin ich nach Hause gekommen. Es ist die „Lotpunkt-Schaltstelle“ die ich in meinen beiden Füßen neu beleben und erforschen möchte: immer wieder, bei jeder erdenklichen Gelegenheit, auch jetzt beim Schreibtisch oder später beim Treppensteigen und in der Küche beim Kochen. Diese Achtsamkeit zu pflegen und die wohltuende Auswirkung auf den ganzen Körper zu fühlen tut mir gut. Annie

Heike

Hallo Jürgen,
Es war wieder ein wunderschönes Wochenende. Für mich eine Auszeit vom „Außen“ und konzentriert auf das „Innen“. Man bekommt liebevolle Einladungen, sich selbst auf ganz andere Weise wahrzunehmen und zu spüren.
ausklappen

Die Achtsamkeit wird wieder wachgerüttelt. Das ist eine Wirkung, die bei mir deutlich nachwirkt. Sich im Alltag immer wieder darauf zu besinnen, nach innen zu schauen und nicht nur das Außen erleben. Eine Sensibilität dafür zu entwickeln, wie es meinem Körper wirklich geht und was man selbst tun kann, dass es ihm besser geht? … Fühlt er sich wohl in sich selbst? Meine Erkenntnis …. ich muss mich selbst so lieben und akzeptieren wie ich bin, erst dann kann ich auch in meine Mitte kommen. Ich durchlebe gerade viel Veränderung und musste für mich am Wochenende wieder feststellen, dass „nicht loslassen können“ mein großes Thema ist. Ich weiß, der Weg den ich gehe ist ein sehr guter. Und ich gehe geradeaus und Stück für Stück nach vorne …. es gibt aber auch noch viel, dass ich für mich tun kann. Und ich freue mich ganz besonders, dass die tolle Gruppe und das Seminarhaus in Oberrot mir dabei helfen. Dieser Platz ist für mich ein ganz besonderer Ort mit ganz viel positiver Energie. Nochmal ein Herzliches Dankeschön an Dich und Deine zwei netten Helfer für das „schön schwingende“ Wochenende.
Liebe Umarmung HEIKE

Hildegard

Lieber Jürgen, herzlichen Dank für den Mitschrieb. Echt ein super Service! Den Flow hole ich mir immer mal wieder her. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Viele Grüße Hildegard

Simone

Hallo Jürgen,
ich bin immer noch total begeistert über das Seminar. Es hat viel bewirkt. Zum Einen hat sich körperlich einiges gelöst, was z. Zt. leider bedeutet, dass mir alles weh tut ;-), aber ich glaube, es kann nur besser werden.
ausklappen

Und auch sonst habe ich das Gefühl, dass ich in der „Arena“ des Alltags ruhiger bleibe, bzw. mich schneller wieder runterholen kann. Da ist zum Beispiel die Teetasse schon sehr hilfreich. Ich freue mich schon auf das nächste Seminar im Juni.
Liebe Grüße, Simone

Mechthild

Lieber Jürgen,
Mir hat der Kurs sehr gut getan: ich fühle mich ‚geerdeter‘ und kräftiger, beweglicher und zentrierter, mehr in meiner Mitte körperlich, emotional und mental, also ganzheitlich gestärkt und im flow.
ausklappen

Den guten Stand in der Fußmitte, die Aufwärmübungen und den Einbeinstand macht mein Körper gerne von sich aus. Auf die 8 Brokate mit CD-Anleitung freue ich mich schon. Ganz herzlichen Dank für das schöne, helfende und bereichernde Seminar.
Viele liebe Grüße und alle guten Wünsche Mechthild

Petra

Hallo Jürgen,
war ein wirklich intensives, lehrreiches, bewegungsfreies , Energie geladenes, fühlendes, handlungskräftiges und in sich kehrendes ,spannendes Wochenende!
ausklappen

Du hast eine Art gefunden dieses“ Alles“ in die westliche Kultur einzubringen die ich einfach genial finde! Da ich viel Energiearbeit leiste, ist dieser Zusatz für mich wunderbar! Ich denke du hast Deine Berufung gefunden, Oder??? Zehre noch daraus! Vielen Lieben Dank!
Liebe Grüße Petra

Astrid

Hallo Jürgen,
ich bin in der Alltags-Arena angekommen und habe gesprüht vor Begeisterung. Das Wochenende war einfach genial und ich werde sicher noch lange davon Energie empfangen können.
ausklappen

Mit drei Freundinnen werde ich ab der nächsten Woche regelmäßige Treffen durchführen. Den Mädels gebe ich die Informationen weiter und kann dabei gleichzeitig üben. Das ist echt super Außerdem wünsche ich mir, dass ich mich weiter so beobachte und aufmerksam mit meinem Körper umgehe. Es macht Spaß den eigenen Körper neu spüren zu können. Ich nehme meine Füße jetzt bewusst wahr. Bin mal gespannt wann sie unter dem Tennisball nicht mehr schmerzen. Ich werde es Dir mitteilen.
Liebe Grüße und nochmals vielen Dank Astrid
X
X
//]]>